Barrierefreie Beweglichkeit im Bad

Ein barrierefreies Badezimmer muss so beschaffen sein, dass man auch im Rollstuhl problemlos hinein und wieder herauskommt. Zu dem Zweck muss er sich darin auch wenden lassen, was einiges an Platz beansprucht. Dabei kann es aber durchaus ganz gemütlich sein. Den Richtlinien entsprechend muss die Badezimmertür mindestens 90 cm breit sein und sich nach außen öffnen lassen, wenn es keine Schiebetür ist. Sie darf auch nicht so beschaffen sein, dass sie nur von innen zu verschließen ist. Bewährt hat sich der Deckeneinbaustrahler mit Bewegungsmelder. Anderthalb Meter im Durchmesser beansprucht eine angemessene Wendefläche im Abstand zu den Sanitäreinrichtungen. Neben dem WC soll ein Freiraum von einem knappen Meter vorhanden sein, auf der gegenüberliegenden Seite 30 cm.

Leichte Bedienbarkeit der Armaturen

Ein rutschfester Bodenbelag ist unverzichtbar, er kann zum Beispiel durch Fliesen entstehen, die an der Oberfläche aufgeraut sind. Badewannen gestatten therapeutische Anwendungen, das Duschen ist mit weniger Aufwand verbunden. Optimal ist es, wenn beides möglich gemacht wird, sofern der Platz und das Budget dafür ausreichen. Wichtig ist in jedem Fall die gute Erreichbarkeit der Armaturen. Außerdem müssen sie sich problemlos handhaben lassen. Die Einhebel-Mischbatterie ist sparsam und schützt auch vor Verbrühungen, wenn Thermostat und Heißwassersperre eingebaut sind. In der Duschtasse und in der Badewanne bedarf es besonderer Rutschhemmung, eingelegte Matten sind nur ein unzureichender Behelf.

Alle Einzelheiten reiflich bedenken

Die Dusche muss zudem stufenfrei begehbar sein. Eine Walk Inn-Dusche dämmt die Sturzgefahr auch bei älteren Menschen, die nicht im Rollstuhl sitzen müssen. Der Rollstuhl benötigt auch hier einen Platz von anderthalb Metern im Quadrat, der Duschsitz muss zur Körpergröße passend angebracht sein. Haltegriffe auf der richtigen Seite erleichtern die Bewegungsmöglichkeit. Zum Einstieg in die Wanne praktisch ist ein Lift, das Waschbecken muss den Knien genügend Raum geben. Ein abgeflachter Auslauf lässt mehr Spielraum, der Spiegel braucht Neigung. Die Armaturen sind dann im Sitzen gut zu erreichen, wenn sie etwa 80 cm über Bodenhöhe installiert sind. Die Badezimmer Einrichtung online bestellen kann dabei helfen, durch Preisvergleiche viel Geld zu sparen und durch umfassende Informationen und Produktvergleiche alles Nötige zu bedenken.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einrichtung. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.